Familienbilder Zuhause

Für das perfekte Familienfoto braucht es nicht immer eine ausgefallene Location oder ein professionelles Studio, die schönsten Fotos entstehen oft in der eigenen Wohnung. Gerade kleine Kinder sind zuhause oft am entspanntesten, eine lange Anreise zur Foto-Location kann aber auch für die Eltern schnell stressig werden. Vielleicht regnet oder stürmt es auch einfach nur und ein Shooting im Freien ist schlicht nicht möglich.

 

Das Leben einfangen

Bei einem Familienshooting versuche ich, die Familie so zu fotografieren, wie sie wirklich ist, Nichts ist schrecklicher, als die Familie in Sonntagskleidung in Reih‘ und Glied aufzustellen, „Cheese“ sagen zu lassen und ein paar Mal den Auslöser zu drücken.

Ziel ist es, kleine, intime Momente einzufangen, das alltägliche Leben Ihrer Familie zu verewigen. In Ihren eigenen vier Wänden funktioniert das gut, Sie und Ihre Kinder können ganz Sie selbst sein und sich frei, in einer vertrauten Umgebung bewegen - tolle Fotos entstehen dann ganz von alleine.

 

Die richtige Planung

Doch auch ein Fotoshooting, das zuhause stattfindet, bedarf einer gewissen Vorbereitung. Schließlich wollen Sie lange Freude an dem Ergebnis der Fotosession haben.

Sie würden sich wundern, wie vielseitig Ihr Zuhause ist. Es gibt jede Menge Orte, an denen die unterschiedlichsten Bilder entstehen können. Mit Mama und Papa auf der Couch, beim Spielen im Kinderzimmer oder beim gemeinsamen Backen in der Küche, es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihr Zuhause in Szene zu setzen – werden Sie kreativ!

Beim Shooting selbst sollte eine entspannte und ruhige Atmosphäre herrschen, nur so entstehen schöne Fotos. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich für Ihr Shooting Zeit nehmen. Quetschen Sie es nicht zwischen zwei Termine oder an das Ende eines anstrengenden Arbeitstages. 

 

Die perfekte Location

Es gibt vieles, das für ein Shooting zuhause spricht. Und schöne Fotos können in jeder Wohnung entstehen, egal ob groß oder klein. Natürlich sind auch andere Orte denkbar, Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Anregungen finden sie in Kürze in einem weiteren Blogartikel von mir.